Was für die menschliche Ernährung von außerordentlichem Wert ist, kann für Ihre Tiere nicht anders sein:

Gönnen Sie auch Ihrem vierbeinigen Liebling das Besondere!

Sicher kennen Sie den Begriff „barfen“:  Es handelt sich dabei um eine Methode zur Ernährung fleischfressender Haustiere, die zunächst vorrangig auf die Ernährung von Hunden zielte. Dabei orientierte man sich an den Fressgewohnheiten von Wildhunden und Wölfen.

Inzwischen hat man diese Methode auch auf Katzen ausgeweitet.

Wenn Sie sich weiter über das Barfen informieren möchten, geben Sie einfach das Wort „barfen“ in Google ein; Sie werden dort eine Menge Informationen, darunter auch solche von Tierärzten, finden.

 

Insbesondere dann, wenn auch Sie Ihrem Hund oder Ihrer Katze die Vorzüge des Barfens zugute kommen lassen wollen, bestellen Sie Tiernahrung aus Galloway Genussfleisch:

Knochen, Sehnen, Innereien – auch hier gilt: Nur solange der Vorrat reicht.

 

Was für die menschliche Ernährung gut ist, kann so schlecht für Ihre Vierbeiner nicht sein.